Samstag, 3. August 2013

Tate Modern

Liebste Leser, bitte entschuldigt, dass ich mich ganze zwei Wochen nicht gemeldet habe!
Ich war einfach viel zu beschäftigt damit durch Lissabon zu bummeln, am Strand zu liegen und auf mittelalterliche Burgfeste zu gehen...
Aber ich verspreche euch, dass ich schon ganz viele Ideen für die kommenden Posts habe, also keine Sorge ;)

Hier kommen jetzt erst mal die Bilder, die ich im Tate Modern gemacht habe. Ja, ich stehe auf Moderne Kunst, womit viele Menschen ja überhaupt nichts anfangen können. Aber Museen mit modernen Kunst bringen mich immer zum Nachdenken und natürlich kommt es auch auf das Kunstwerk an sich an (einfarbigen Leinwänden kann auch ich nicht so viel abgewinnen).



Das Tate Modern an sich ist von außen ein ziemlich hässliches Gebäude, deswegen habe ich davon auch kein Foto geschossen. Allerdings finde ich das Innere sehr gut gemacht (viel Glas und Beton) und man hat einen wahnsinnig guten Ausblick (mit relativ günstigem Kaffee und W-lan)


Besonders gut fand ich VIOLINS VIOLENCE SILENCE, ein Kunstwerk aus Leuchtröhren von Bruce Nauman.



Auch dieser Buchstabensalat war irgendwie interessant :) Leider war ich ein bisschen enttäuscht das viele Klassiker, die ich zu sehen gehofft hatte im Moment nicht ausgestellt waren. Viele der Künstler kannte ich deshalb nicht.

 
Schließlich habe ich dann auch noch im Shop des Tate Modern das Buch "Why Your FiveYear Old Could Not Have Done That" erworben. Die Autorin Susie Hodge erklärt darin auf sehr verständliche Weise die Hintergründe einiger bedeutender Kunstwerke der Moderne und zeigt auf, warum kein Kind jemals so etwas hinbekommen würde. Das Buch ist super designt und ich kann es nur jedem empfehlen, der sich etwas mit Moderner Kunst beschäftigen möchte!
Das daneben ist übrigens mein neues, wunderschönes Portemonnaie von Disaster Designs (Jaaa, ich könnte dort mein ganzes Geld ausgeben...)



1 Kommentar:

  1. Die Leuchtröhren sehen ja stark aus! Tolle Bilder =)

    AntwortenLöschen