Donnerstag, 25. April 2013

Au Printemps












 Frühling

Mit dem Akazienduft
fliegt der Frühling
in dein Erstaunen

Die Zeit sagt
ich bin tausendgrün
und blühe
in vielen Farben

Lachend ruft die Sonne
ich schenke euch wieder
Wärme und Glanz

Ich bin der Atem der Erde
flüstert die Luft

Der Flieder
duftet
uns jung

Endlich ist es wieder Zeit Flip-Flops und Cetirizin auszupacken und bei einer Prise Sonnenschein das herrliche Grün zu genießen! Da in dieser Post-Abitur-Phase viel Unterricht ausfällt, habe ich genug Möglichkeiten um den Frühling zu erleben und jetzt auch wieder richtig Lust zu fotografieren. Deswegen bin ich heute gleich mal durch die Gärten unserer Nachbarn geschlichen, habe mit Eiben gekämpft um perfekte Lichtverhältnisse zu schaffen und kleine Tänzchen aufgeführt um keine Narzissen zu zertreten.
Aber diese Opfer muss man nun ein mal bringen um den Printemps (franz. für Frühling) auch im Internet willkommen zu heißen.





Kommentare:

  1. die fotos sehen wirklich toll aus :)
    und das gedicht passt super dazu
    hach wie schön dass endlich frühling is XD
    lg ;**

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch habe ich mir bei amazon mal angeschaut, sieht auch sehr schön (und lecker) aus :)
    Tolle Frühlingsbilder übrigens :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen